Flachverbinder

Für die BB-Flachverbinder gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten im konstruktiven Holzbau. Sie werden insbesondere für die Herstellung von Fachwerk- und Kehlbalkenbindern verwendet. BB-Flachverbinder werden in 2,5 und 3 mm Stärke produziert.

Die BB-Flachverbinder besitzen Nagellöcher mit einem Durchmesser von 5 mm, sowie Dübellöcher mit einem Durchmesser von 11 mm. Die Anordnung der Löcher ist von der Breite der Platte abhängig. Die zu verbindenden Holzteile sollten die gleiche Breite haben. Es sollten immer 2 Lochbleche pro Anschluss verwendet werden und die äußersten Löcher der Platten verwendet werden. Die Anforderungen der Holzbaunorm bezüglich Rand- und Endabständen müssen eingehalten werden.

Die BB-Flachverbinder unterliegen der harmonisierten Norm DIN EN 14545

  • S 250 GD + Z275
  • Streckgrenze ReH ≥ 250 N/mm²
  • Zugfestigkeit Rm ≥ 330 N/mm²
  • Bruchdehnung A80 ≥ 19 %
  • Korrosionsschutz 275g/m² beidseitig - entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca 20 μm

Zurück zur Übersicht